13 meistverkaufte Frequenzweichen in Russland

Bewertungen von Auto- und Motowaren

Bewertung der Besten laut Redaktion. Auf die Auswahlkriterien. Dieses Material ist subjektiv und stellt keine Werbung dar und dient nicht als Einkaufsführer. Vor dem Kauf müssen Sie einen Spezialisten konsultieren.

Angesichts der Unebenheiten der Straßen in Russland ist es keine Überraschung, dass Frequenzweichen zu den beliebtesten Autos in unserem Land gehören. Jährlich werden zwischen 20.000 und 100.000 Einheiten jedes Modells verkauft. Ein solcher SUV ist nicht nur nützlich, um sich auf der Autobahn fortzubewegen, sondern auch, um ein Picknick zu machen, zu angeln oder zu jagen. Aus der folgenden Liste erfahren Sie, welche SUV-Modelle am meisten verkauft werden und wofür ihre Besitzer sie schätzen. Das Material wurde unter Berücksichtigung der Eigenschaften der Maschinen, der Zuverlässigkeit der Schlüsselkomponenten und der Kundenbewertungen zusammengestellt.

Bewertung der meistverkauften Frequenzweichen in Russland

Nominierung ein Ort Name Preis inkl. max. Rabatte
Bewertung der meistverkauften Frequenzweichen in Russland 1 Hyundai Creta RUB 688.000
2 Renault Staubtuch RUB 519.000
3 Volkswagen Tiguan RUB 1.170.000
4 Lada Röntgen RUB 549.900
5 Kia Sportage RUB 1.004.000
6 Renault Kaptur RUB 742.980
7 Toyota RAV4 RUB 1.413.000
8 Nissan X-Trail RUB 1.158.990
9 Nissan Qashqai RUB 1.046.990
10 Skoda Kodiaq RUB 1.252.885
11 Chevrolet Niva 527.000 Rubel.
12 Mitsubishi Outlander RUB 948.000
13 Mazda CX-5 RUB 1.478.000

Hyundai Creta

Bewertung: 4.9

Hyundai Creta

Der erste Platz unter den meistverkauften Frequenzweichen in Russland ist Hyundai Creta. Dieser Mini-SUV erschien im Jahr 2015 und wurde schnell bei den Nutzern beliebt. Im ersten Jahr bestellten es weltweit mehr als 85.000 Menschen. Nach 12 Monaten, als mehr Bewertungen über das Auto im Netzwerk erschienen, gingen die Verkäufe nicht nur nicht zurück, sondern stiegen im Gegenteil. Allein im August 2016 wurden auf dem Moskauer Autosalon 3479 Hyundai Greta-Einheiten verkauft. Der SUV wird mit einem 1,6-Liter-Benzinmotor mit 123 PS verkauft, der mit einem manuellen oder automatischen Getriebe ausgestattet ist. Es gibt auch eine “aufgeladene” Version von 2,0 Litern mit 149 PS. mit Front- oder Allradantrieb. Trotz der kompakten Abmessungen von 427 x 178 x 163 cm entspricht die Frequenzweiche ihrer Offroad-Kategorie und hat einen Abstand von 190 mm.

Die große Anzahl von Verkäufen in Russland erklärt sich aus dem attraktiven Erscheinungsbild, der Ausstattung mit modernen elektronischen Systemen und einem akzeptablen Preis von bis zu 1,5 Millionen Rubel. Die Hauptgarantie für den Erfolg des SUV war jedoch die erweiterte Herstellergarantie, die 5 Jahre oder 150.000 km gültig war.

Vorteile

  • guter Schutz der Radkästen und Schweller vor Korrosion;
  • starke Nebelscheinwerfer;
  • Abstand 190 mm;
  • Sie können mit einem Radius von 5 m umdrehen.

Nachteile

  • Kofferraumvolumen 402 l;
  • der Rücken ist für Passagiere eng;
  • serienmäßige Halogenscheinwerfer.

Renault Staubtuch

Bewertung: 4.8

Renault Staubtuch

Den zweiten Platz in der Anzahl der Verkäufe in Russland belegt der französische Crossover Renault Duster. Das Modell wird seit 2010 hergestellt und erhielt 2015 die erste Neugestaltung, bei der Kühlergrill, Frontstoßstange und Optik aktualisiert wurden. Der SUV “atmet in den Rücken” des koreanischen Konkurrenten, und nur ein paar Dutzend weniger Autos werden pro Monat verkauft. Insgesamt wurden seit dem Eintritt der Frequenzweiche in den russischen Automobilmarkt 400.000 Exemplare verkauft. Sie können einen SUV mit einem 1,5-Liter-Dieselmotor mit 109 PS kaufen, der bereits über Allradantrieb verfügt. Von den Benzinmodifikationen in Russland werden 1,6 Liter (114 PS) und 2,0 Liter (143 PS) angegeben. Auf Lager ist die Frequenzweiche bereits auf Aluminiumfelgen erhältlich und verfügt über elektrisch beheizte Seitenspiegel.

Neben den Kosten von 1.150.000 Rubel. Der aktive Verkauf wird durch die Dieselkraftstoffeffizienz erleichtert, bei der der durchschnittliche Verbrauch 5,3 Liter beträgt. Gleichzeitig kann der Besitzer aufgrund des Abstands von 210 mm und des Allradantriebs im Gelände fahren.

Vorteile

  • eine zusätzliche Box für Dinge kann auf dem Dach platziert werden;
  • Bodenfreiheit 210 mm;
  • Toxizitätsklasse Euro-5;
  • Serienmäßig mit elektrischer Servolenkung ausgestattet.

Nachteile

  • Die Flügel sind schlecht vor Korrosion geschützt.
  • 3 Jahre Garantie oder 100.000 km;
  • Alle Optiken auf Lampen, keine Dioden.

Volkswagen Tiguan

Bewertung: 4.7

Volkswagen Tiguan

Der dritte Platz nach der Anzahl der Verkäufe in Russland gehört zum Crossover des deutschen Autokonzerns Volkswagen. Das Tiguan-Modell ist seit 2006 in unserem Land erhältlich. Die zweite Generation mit der AD1-Karosserie, die 2016 vorgestellt wurde, ist bei den Verbrauchern besonders gefragt. Die Neuheit fällt mit ihrer gerippten Motorhaube, zwei Scheinwerfern, die mit dem Kühlergrill verschmelzen, und einem leistungsstarken Stoßfänger auf. Der Hersteller sorgte für den zuverlässigen Schutz der Kante der Bögen und der Schwelle und bedeckte sie mit Kunststoff. Im Jahr 2018 wurden 106.056 Einheiten verkauft, 18,5% mehr als im Vorjahr. In den Bewertungen sind die Eigentümer mit dem stabilen Verhalten der Frequenzweiche auf der Straße zufrieden, das durch eine Verringerung der Höhe um 33 mm und eine Verlängerung des Radstands möglich wurde. Für den Verkauf in Russland liefert der VAG-Konzern einen Crossover mit einem 1,4-Liter-Motor, der trotz seines bescheidenen Volumens 125 PS leistet.

Der Preis von 1.560.000 Rubel trägt zum erfolgreichen Verkauf bei. und ein schicker Crossover-Look. Es ist ideal für den städtischen Gebrauch und für Fernreisen. Die Besonderheit des SUV ist der Gepäckraum mit einem Volumen von 615 Litern, der in einem Auto dieser Klasse fast keine Analoga aufweist.

Vorteile

  • Bodenfreiheit 190 mm;
  • durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch 6,5 l;
  • Toxizitätsklasse Euro-6;
  • elektrische Servolenkung.

Nachteile

  • 3 Jahre Garantie;
  • Um sich umzudrehen, benötigen Sie eine Straßenbreite von 6 m;
  • hohe Kosten für Ersatzteile.

Lada Röntgen

Bewertung: 4.6

Lada Röntgen

Fortsetzung der Liste der meistverkauften Lada Xray-Frequenzweichen. Das inländische Auto gilt offiziell als Schrägheck, aber mit einer Bodenfreiheit von 195 mm kann es sicher mit Crossovers im Gelände fahren. Das Auto wird mit einem 1,6 l (106 PS) oder 1,8 l (122 PS) Benzinmotor verkauft. Das Getriebe kann mechanisch oder robotergesteuert sein, der Antrieb erfolgt jedoch immer mit Frontantrieb. Allein im September 2019 wurden in Russland 2.670 Einheiten solcher Maschinen verkauft. Eine Frequenzweiche wird selbst in der einfachsten Konfiguration mit einem D / Y-Schlüssel, einer Zentralverriegelung, elektrischen Frontfenstern, einem Heckwischer und zwei Airbags verkauft.

Der Hauptvorteil und Grund für die gestiegene Verbrauchernachfrage in Russland ist der attraktive Preis der Frequenzweiche ab 614 Tausend Rubel. In der maximalen Konfiguration mit dem Prestige-Paket wird das Modell für 769.000 Rubel verkauft, was immer noch günstiger ist als in Russland montierte französische SUVs.

Vorteile

  • erschwinglicher Preis für Ersatzteile;
  • elektrohydraulische Servolenkung;
  • LED-Lauflichter;
  • Die Lenksäule ist vertikal verstellbar.

Nachteile

  • Dahinter ist wenig Platz für Passagiere der zweiten Reihe.
  • der Gepäckraum hat ein Volumen von 361 Litern;
  • Die ökologische Klasse Euro-4 ist nicht in allen europäischen Städten zulässig.

Kia Sportage

Bewertung: 4.5

Kia Sportage

Ein weiterer beliebter Crossover in Russland ist der Sportage Kia, der allein im September 2019 in Höhe von 3.063 Einheiten verkauft wurde und die August-Zahlen um 24,6% übertraf. Der SUV kann in Russland mit einem 2,0-Liter-Benzinmotor (150 PS) sowie einem 2,4-Liter- (184 PS) oder 2,0-Liter-Dieselmotor (185 PS) gekauft werden. Alle Modifikationen sind mit Allradantrieb oder nur vorne erhältlich. Sie können zwischen manuellem und automatischem Getriebe wählen. Der Gepäckraum hat ein Volumen von 491 Litern und erhöht sich beim Zusammenklappen der zweiten Reihe auf 1480 Liter.

Obwohl der Preis für eine Frequenzweiche in Russland bei 1,8 Millionen Rubel beginnt, wird das Auto aufgrund seines geräumigen Innenraums, der ausreichend Platz für Passagiere in der zweiten Reihe bietet, und einer erweiterten Garantie für 5 Jahre oder 150.000 Kilometer aktiv verkauft. Das Modell hat auch LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht auf Lager. Der koreanische Crossover gewinnt in Bezug auf die Konfiguration deutlich gegenüber japanischen Gegenstücken und liegt bei 300-500.000 Rubel. billiger.

Vorteile

  • der Gepäckraum fasst 491 Liter;
  • stabiler Radstand von 267 cm;
  • elektrische Servolenkung;
  • Es gibt vordere und hintere Stabilisatoren.
  • Aluminiumräder R17.

Nachteile

  • Design für einen Amateur;
  • Der Abstand für eine Frequenzweiche ist nicht der größte – 182 mm;
  • Es gibt keine elektrische Heckklappe.

Renault Kaptur

Bewertung: 4.4

Renault Kaptur

Die Experten platzierten Renault Kaptur auf dem sechsten Platz. Die Frequenzweiche ist seit 2016 bei uns im Verkauf. Im Jahr 2018 wurden 30.042 Einheiten verkauft, und 20145 Autos wurden in 9 Monaten des Jahres 2019 verkauft. Die Statistiken hier sind niedriger als bei anderen Modellen, da kürzlich mehr als 75.000 verkaufte Renault Kaptur aufgrund eines möglichen Bruchs der Verriegelungsschleife und eines plötzlichen Öffnens der Motorhaube zurückgerufen wurden. Es ist lobenswert, dass der Hersteller keine Angst hatte, den Fehler zuzugeben und zu korrigieren, der in Zukunft zum Umsatzwachstum beitragen wird. Sie können eine Frequenzweiche mit einem 1,6-Liter-Motor mit 114 PS kaufen. oder 2,0 Liter, 143 PS leistend. Die Box wird mit Schalt- oder Automatikgetriebe sowie einem neuen stufenlosen CVT-Variator angeboten. In den Testberichten wird der SUV für seinen sparsamen Verbrauch von 6,9 Litern und seine hervorragende Richtungsstabilität gelobt.

Die gestiegene Nachfrage nach Verkäufen in Russland ist auf das attraktive Erscheinungsbild zurückzuführen, das sofort Aufmerksamkeit erregt. Die Frequenzweiche hat ein kontrastierendes schwarzes Dach, C-förmige Nebelscheinwerfer und eine konkave Seitenlinie mit schwarzen Schwellern. Das schräge Oberteil rundet den sportlichen Look effektiv ab. Unter Berücksichtigung der Kosten von 944 Tausend Rubel. Kein Wunder, dass sich diese Maschinen gut verkaufen.

Vorteile

  • Bodenfreiheit 204 mm;
  • elektrohydraulische Servolenkung;
  • In der Aufhängung arbeiten zwei Stabilisatoren.
  • LED-Scheinwerfer und DRL.

Nachteile

  • Preisverlust 15% in drei Jahren;
  • Kofferraum für 387 Liter;
  • 3 Jahre Garantie.

Toyota RAV4

Bewertung: 4.4

Toyota RAV4

Fortsetzung der Liste der beliebtesten Frequenzweichen in Russland Toyota RAV4, die in 9 Monaten des Jahres 2019 in Höhe von 21.270 Einheiten verkauft wurde. Die fünfte Generation des SUV zeichnet sich durch einen verchromten Kühlergrill und einen riesigen Lufteinlass aus, der seiner Form folgt. Die Frequenzweiche hat einen “muskulösen” Look und eine hervorragende Dynamik. Das Auto erwies sich gleichzeitig als elegant und brutal, was die Käufer in den Bewertungen mögen. Es wird eine Frequenzweiche mit einer Mindestkonfiguration von 1.756.000 Rubel verkauft, und der Höchstpreis für die “gefüllte” Version beträgt 2.290.000 Rubel. Sie können einen SUV mit einem 2,0 l (149 PS) oder 2,5 l (199 PS) Motor kaufen. Das Auto wird in drei Ausstattungsvarianten verkauft: “Standard”, “Comfort” und “Prestige”.

Japanische Frequenzweichen verkaufen sich in Russland aufgrund des geräumigen Innenraums, der durch die vergrößerten Karosseriedimensionen von 460 x 185,5 x 169 cm erreicht wird, gut. In einem mittelgroßen SUV ist es bequem, nicht nur durch die Stadt zu fahren, sondern fünf von Ihnen können in Entfernungen von 300 bis 500 km frei fahren. Das Modell zieht auch Käufer mit hochwertiger Montage und seltenen Pannen an.

Vorteile

  • Spiel 195 mm;
  • Gepäckraum 580 l mit elektrischem Türhub;
  • hintere unabhängige Doppelquerlenkeraufhängung;
  • elektronische Feststellbremse.

Nachteile

  • 3 Jahre Garantie;
  • Lederausstattung nur in der maximalen Konfiguration;
  • Keine Lordosenstütze auf den Vordersitzen.

Nissan X-Trail

Bewertung: 4.4

Nissan X-Trail

Der achte Platz im TOP im Vertrieb in Russland gehört zu einem anderen japanischen Crossover, allerdings vom Unternehmen Nissan. Der SUV ist mit einem 2,0-l-Benzinmotor (144 PS) sowie einem 2,5-l-Dieselmotor (171 PS) oder einem 1,6-l-Dieselmotor (130 PS) erhältlich und kann mit einem Schaltgetriebe oder einem CVT-Variator ausgestattet werden. Sie haben die Wahl zwischen Front- oder Allradantrieb. Der Preis des Modells variiert zwischen 1,6 und 2,1 Millionen Rubel. Im Jahr 2017 wurden in Russland 20.626 Fahrzeuge verkauft, im Jahr 2018 22.878 Einheiten, was einer Steigerung von 11% entspricht. In Bewertungen mögen die Eigentümer die Frequenzweiche mit einem geräumigen Innenraum mit Panoramadach und weicher Federung.

Die führenden Positionen im Vertrieb in Russland sind darauf zurückzuführen, dass diese Frequenzweiche dem inländischen Verbraucher seit 2001 bekannt ist, als die erste Generation importiert wurde. Das Auto wurde von Anfang an offiziell auf den russischen Markt gebracht (im Gegensatz zu deutschen und französischen Autos, die von Spediteuren gefahren werden). In dieser Zeit hat sich der SUV einen Ruf als zuverlässiges Auto erworben, das unsere Winter, Straßenreagenzien und unebenen Oberflächen perfekt aushält.

Vorteile

  • Bodenfreiheit 210 mm;
  • Gepäckraumvolumen 497 Liter;
  • elektronische Feststellbremse;
  • LED-Optik;
  • berührungsloses Öffnen der fünften Tür.

Nachteile

  • Reserverad ist nicht in voller Größe;
  • 3 Jahre Garantie;
  • der Motor verbraucht Öl;
  • Plastik donnert.

Nissan Qashqai

Bewertung: 4.3

Nissan Qashqai

Die Verkaufsstatistik von Nissan Qashqai in Russland wächst ebenfalls stetig. 2017 wurden 20.223 Autos und 2018 23.192 Frequenzweichen verkauft. Das Auto wird dem russischen Käufer mit einem 1,2-l-Motor angeboten, der mit einer Doppelturbine ausgestattet ist. Dank dessen entwickelt das Kraftwerk eine Leistung von bis zu 115 PS. Unter den “älteren” Modellen gibt es einen 2,0 Liter, der 144 PS leistet. Die Besitzer in den Bewertungen schätzen den sparsamen Kraftstoffverbrauch von 6,2 Litern und das variable Lenkverhältnis, das die Lenkung bei Geschwindigkeiten von 100-140 km / h sicherer macht.

Die jährliche Umsatzsteigerung in Russland um 15% erklärt sich nicht nur aus dem Startpreis von 1,25 Mio., sondern auch aus der ständigen “Auffrischung” des Modells. Zum ersten Mal führte Nissan 2006 Qashqai ein, aber in dieser Zeit gelang es ihm, zwei Generationen freizugeben und zwei Restylings durchzuführen, was durch ein Update alle drei Jahre demonstriert wird. Auf diese Weise kann das Fahrzeug durch neue Funktionen und Probleme ergänzt werden, die sich als beseitigt erwiesen haben, und die Kunden begeistern. Zum Vergleich: Konkurrenzmodelle von Renault oder Kia, die 2015 veröffentlicht wurden, haben seit 5 Jahren keine Updates mehr erhalten.

Vorteile

  • Abstand 200 mm;
  • sparsamer Kraftstoffverbrauch 6,2 l;
  • es gibt eine Scheinwerferwaschanlage;
  • Licht- und Regensensoren funktionieren;
  • ein Dach mit Panoramablick.

Nachteile

  • Halogenscheinwerfer;
  • in fast allen Ausstattungsvarianten Innenstoffpolster;
  • Sitze ohne elektrischen Antrieb.

Skoda Kodiaq

Bewertung: 4.2

Skoda Kodiaq

Der Kodiaq-Crossover des Konzerns Skoda erreichte in Russland den TOP-10-Umsatz. Da das tschechische Automobilwerk noch nie zuvor an der Herstellung von SUVs beteiligt war, waren die Käufer zunächst besorgt über das 2017 vorgestellte neue Modell. Die Verkaufsstatistik für 2018 ergab nur 9.413 Einheiten in 9 Monaten. Aber bereits 2019 wurde diese Zahl um 86,1% übertroffen, da 17.517 Autos verkauft wurden. Eine Frequenzweiche in Russland kann mit 1,4-Liter-Turbomotoren mit einer Leistung von 125 bis 150 PS gekauft werden. Es gibt Versionen mit Front- und Allradantrieb. Für diejenigen, die gerne fahren, steht eine “aufgeladene” Version mit einer Leistung von 180 PS zur Verfügung. von einem 2-Liter-Motor. Der Preis für das Basismodell beginnt bei 1,5 Millionen US-Dollar, und die Bestnote wird für 3 Millionen US-Dollar verkauft.

Die Forderung nach einem Crossover in Russland erklärt sich aus einem interessanten Erscheinungsbild, ähnlich dem Volkswagen Tiguan, da diese auf derselben MQB-Plattform aufgebaut sind. Der SUV hat auch den größten Kofferraum unter den Frequenzweichen mit 635 Litern. Das Auto ist auch interessant für die optimale Kombination des Kraftstoffverbrauchs von 6,1 Litern mit einer Ausgangsleistung von 125-150 PS. Wenn der Preis etwas niedriger gewesen wäre, wäre der Umsatz um weitere 30% gestiegen.

Vorteile

  • zuverlässiger Schutz von Schwellern und Radkästen vor Korrosion;
  • ICE-Leistung ab 125 PS in der “schwächsten” Variante;
  • geräumiger Innenraum aufgrund der Körpermaße 469,7 x 188,2 x 167,6 cm;
  • Lenkrad mit Änderung des Übersetzungsverhältnisses.

Nachteile

  • Bodenfreiheit auf 187 mm reduziert;
  • schlechte Ausrüstung in der Datenbank;
  • Ölverbrauch 100 ml pro 100 km.

Chevrolet Niva

Bewertung: 4.1

Chevrolet Niva

Niva, hergestellt seit 1998, weist weiterhin gute Verkaufszahlen in Russland auf Chevrolet. Trotz seltener Neugestaltung ist die Frequenzweiche aufgrund ihres niedrigen Preises ab 570.000 Rubel beliebt. Selbst in der Maximalkonfiguration wird der SUV für 829.000 verkauft. Der Hersteller bietet verschiedene Optionen für die Ausstattung der Frequenzweiche an, die jedoch alle mit einem 1,7-Liter-Motor arbeiten, der 80 PS leistet. Das Getriebe ist überall manuell. Im Jahr 2018 wurden 29.235 Einheiten dieses Modells in Russland verkauft. Das Auto ist nach den Bewertungen aufgrund der hohen Bodenfreiheit von 20 cm und der relativ kostengünstigen Wartung bei den Besitzern beliebt. Es ist nicht erforderlich, Ersatzteile zu bestellen und zwei Wochen darauf zu warten – Teile werden in jeder Stadt verkauft.

Die Frequenzweiche wird in Russland aufgrund der Verfügbarkeit von Allradantrieb in jeder Konfiguration aktiv verkauft. Andere Hersteller können sich das nicht leisten, daher bleibt Niva Chevrolet der günstigste SUV für Jagd und Fischerei und wird dort fahren, wo ausländische SUVs stecken bleiben.

Vorteile

  • Bodenfreiheit 200 mm;
  • es gibt eine Servolenkung;
  • Spiegel mit elektrischem Antrieb und Heizung;
  • Hitzeschutzverglasung;
  • Die Lenksäule kann vertikal eingestellt werden.

Nachteile

  • Das Verteilergetriebe wird mechanisch eingeschaltet und sein Hebel greift in die Kabine ein.
  • kleiner Kofferraum 320 l;
  • nur Versionen mit Schaltgetriebe;
  • 2 Jahre oder 35.000 km Garantie;
  • verbraucht ab 11 Liter Benzin.

Mitsubishi Outlander

Bewertung: 4.0

Mitsubishi Outlander

Verkauft sich gut in Russland und dem japanischen Crossover Outlander von Mitsubishi. Das Modell ist seit langem auf dem heimischen Markt bekannt, da es hier seit 2002 offiziell ausgeliefert wird. Bewertungen zeigen, dass die Frequenzweiche in Autowerkstätten bekannt ist und es nicht schwierig ist, nach Ablauf der Garantie einen günstigeren Service zu finden. In Russland wird der SUV jetzt mit Motoren 2.0 (146 PS), 2.4 (167 PS) und 3.0 (227 PS) verkauft. Der Preis variiert zwischen 1,7 und 2,5 Millionen. Da die Frequenzweiche in Bezug auf Konzept und Ausstattung nicht neu ist, gibt es keinen besonderen Umsatzanstieg, aber in Russland werden jährlich mehr als 17.000 Einheiten verkauft.

Experten glauben, dass der Outlander SUV dank leistungsstarker Motoren, die es dem Crossover ermöglichen, sein Potenzial nicht nur auf der Autobahn, sondern auch im Gelände zu entfalten, aktiv verkauft wird. Die Differenzialsperre arbeitet hier automatisch bei schwacher Haftung mindestens eines der Räder – der Fahrer muss nicht jedes Mal im Voraus den Allradantrieb einschalten. In den Bewertungen mögen die Besitzer die Arbeit des Fahrwerks, das die Auswirkungen auf tiefe Unebenheiten glättet.

Vorteile

  • Bodenfreiheit 215 mm;
  • geräumiger Gepäckraum 591 Liter;
  • elektrische Servolenkung;
  • Panorama-Schiebedach mit Verstellung.

Nachteile

  • Halogenscheinwerfer;
  • keine Frontoptikscheibe;
  • Es gibt keinen elektrischen Kofferraum.

Mazda CX-5

Bewertung: 4.0

Mazda CX-5

Die Überprüfung der meistverkauften Frequenzweichen Mazda CX-5, die 2012 auf den russischen Markt kamen, schließt die Überprüfung ab. Der SUV wird mit 2,0- und 2,4-Liter-Motoren sowie einem Schalt- oder Automatikgetriebe angeboten. Sie können zwischen Front- oder Allradantrieb wählen. Im Jahr 2018 wurden in Russland 22.594 Modelle verkauft, was den Indikator des Vorjahres um 21% übertraf. In den Bewertungen sind die Besitzer von Mazda mit dem geräumigen Innenraum, reaktionsschnellen Motor, angeschlossenem Differential mit Sperre zufrieden. Die Frequenzweiche wird je nach Konfiguration zu einem Preis von 1,6 bis 2,5 Millionen Euro angeboten.

Die gestiegene Nachfrage nach einer Frequenzweiche in Russland erklärt sich aus einem attraktiven, einprägsamen Design, einer hochwertigen Geräuschdämmung und einer hervorragenden Dynamik. Es gibt keine “Grillen” in der Kabine, auch im Winter knarrt nichts. Auch Benutzer in den Bewertungen mögen die herrliche Sichtbarkeit von den LED-Scheinwerfern bei Nacht. Mit dieser Ausrüstung ist es für die Augen angenehm, der Straße auch bei Regenwetter zu folgen.

Vorteile

  • schönes Design mit schmalen Scheinwerfern;
  • Es gibt einen “Kick-down” für schnelles Beschleunigen beim Überholen.
  • elektrische Servolenkung;
  • LED-Optik;
  • weiche Federung durch unabhängiges Mehrlenker-Design.

Nachteile

  • nicht haltbare Stoffsitzpolsterung – Puffs von weiblichen Haarnadeln erscheinen auf der Kopfstütze;
  • Der Regensensor funktioniert nicht immer richtig.


Beachtung! Diese Bewertung ist subjektiv und stellt keine Werbung dar und dient nicht als Kaufhilfe. Vor dem Kauf müssen Sie einen Spezialisten konsultieren.

Bewerten Sie den Artikel
Ein Online-Magazin über Stil, Mode, Etikette, Lifestyle und die Auswahl der besten Produkte und Dienstleistungen.
Fügen Sie einen Kommentar hinzu