5 Möglichkeiten, um die Ursachen von PC-Bremsen nach dem Update zu beseitigen Windows 10

LIFE HACK

Selbst ein Branchenriese wie Microsoft kann nicht alle möglichen Hardwarekonfigurationen vorhersehen und garantiert einen einwandfreien Betrieb des Betriebssystems auf einem von ihnen. Infolgedessen hat ein kleiner Teil der Benutzer nach der Installation von Updates Probleme Windows. Plötzlich auftretende „Bremsen“ sind nicht unbedingt das Ergebnis von Virusangriffen oder den Intrigen allgegenwärtiger Bergleute. Der gleiche Effekt wird durch die automatische Installation eines Patches verursacht, der nicht mit der Hardwarekonfiguration kompatibel ist. Unsere Experten erklären Ihnen, wie Sie die “Bremsen” beseitigen können, indem Sie die Aktualisierungen entfernen, die sie verursachen Windows 10.

Parameter Windows

Methode Nr. 1, um die Ursache der Bremsen nach dem Update zu beseitigen.

Microsoft verschiebt die Steuerelemente schrittweise in das neue Bedienfeld, um es mit jedem Build des Betriebssystems funktionsfähiger zu machen. Sie können fast vollständig mit Updates arbeiten.

Öffnen Sie die Betriebssystemoptionen mit der Tastenkombination 'Win + i'. Gehen Sie zu dem im Screenshot angegebenen Abschnitt.

Suchen Sie unter der Schaltfläche “Manuelle Prüfung” einen Link zum Aktualisierungsprotokoll und klicken Sie darauf.

In diesem Abschnitt der Einstellungen können Sie alle im System installierten Patches anzeigen, die zur einfachen Suche in Gruppen zusammengefasst sind. Das erste Element direkt unter der Überschrift öffnet das klassische Bedienfeld mit einem Löschmenü.

Markieren Sie das problematische Update, indem Sie es aus der allgemeinen Liste auswählen. Die Schaltfläche 'Löschen' ist in der Steuerleiste aktiviert. Klick es an.

Wir bestätigen die Entscheidung, das ausgewählte Update zu entfernen.

Klassisches Bedienfeld

Methode Nr. 2, um die Ursache der Bremsen nach dem Update zu beseitigen.

Da das Deinstallationsverfahren an die Verwendung des klassischen Bedienfelds gebunden ist, können Sie es sofort verwenden.

Wir rufen das Dialogfeld Ausführen mit der Tastenkombination Win + R auf. Geben Sie 'control' in das Textfeld ein. Wir geben den Befehl, das Bedienfeld mit der Schaltfläche 'OK' oder der Eingabetaste zu starten.

Gehen Sie zu dem im Screenshot markierten Abschnitt und öffnen Sie ihn.

Klicken Sie im Navigationsbereich auf den hervorgehobenen Link, um zur Liste der installierten Patches zu gelangen. Weitere Maßnahmen ähneln denen in den letzten beiden Absätzen des vorherigen Abschnitts.

Befehlszeile

Methode Nummer 3, um die Ursache der Bremsen nach dem Update zu beseitigen.

Zusätzlich zu der grafischen Oberfläche, die allen Benutzern bekannt ist, können Sie den Fix, der Probleme verursacht, über die Befehlszeile deinstallieren.

Wir nennen das erweiterte Menü der Schaltfläche 'Start' mit der Tastaturkombination 'Win + X'. Führen Sie die Befehlszeile im erhöhten Modus aus.

Wir geben 'wmic qfe list brief / format: table' ein. Durch Drücken der Eingabetaste führen wir den eingegebenen Befehl aus. Das Konsolenfenster zeigt eine Liste von Updates an, die denen im klassischen Control Panel ähneln. Der Nachteil dieser Methode ist das Fehlen einer erweiterten Beschreibung. Alle Aktualisierungen werden nur durch eine Identifikationsnummer identifiziert und es ist nicht möglich, ihren genauen Zweck über die Befehlszeile zu bestimmen. Dazu müssen Sie das Protokoll in den Parametern verwenden Windows.

Nachdem wir herausgefunden haben, welche der Fixes Sie entfernen möchten, geben wir den folgenden Befehl ein: 'wusa / uninstall / kb: XXXXXXX'. Anstelle von 'XXXXXXX' geben wir die digitale Kennung an, die zum ausgewählten Paket gehört, und drücken die Eingabetaste.

Das Offline-Installationsfenster wird geöffnet. Wir bestätigen die Entscheidung, den im Befehlstext angegebenen Patch zu deinstallieren.

Spezielle Startoptionen

Methode Nr. 4, um die Ursache der Bremsen nach dem Update zu beseitigen.

Eine weitere Option zum Entfernen problematischer Komponenten ist die Verwendung der Wiederherstellungsumgebung. Sie können es sowohl über die grafische Oberfläche als auch durch Booten von der Installationsdiskette verwenden.

Wählen Sie im Abschnitt 'Update and Security' der Betriebssystemparameter den Eintrag 'Recovery' im Seitenmenü. Suchen Sie den Abschnitt 'Spezielle Startoptionen' und drücken Sie die im Screenshot hervorgehobene Schaltfläche.

Der Computer wird neu gestartet und die Wiederherstellungsumgebung aktiviert Windows. Wir wählen den Abschnitt 'Fehlerbehebung'.

Öffnen Sie den Punkt 'Zusätzliche Parameter'.

Gehen Sie zu dem mit einem Rahmen markierten Abschnitt.

Es bietet zwei Optionen: Deinstallieren des neuesten Hotfixes oder Aktualisieren der Betriebssystemkomponenten. Je nachdem, was den Computer bremst, wählen wir die entsprechende Option. Um den Deinstallationsprozess zu starten, müssen Sie das Benutzerkonto mit einem Kennwort bestätigen.

Aktualisierungen ein- oder ausblenden

Methode 5, um die Ursache der Bremsen nach dem Update zu beseitigen.

Es reicht nicht aus, das problematische Update-Paket einfach von Ihrem Computer zu entfernen. Bei der nächsten Überprüfung findet das System es erneut auf dem Server-Update Windows und versucht, es zu installieren. Ein kleines Dienstprogramm, das von Microsoft entwickelt wurde, hilft, dies zu vermeiden. Es funktioniert ohne Installation und macht unerwünschte Updates nicht zum Download verfügbar.

Starten Sie die vom Link heruntergeladene Anwendung, nachdem Sie das problematische Update mit einer der oben genannten Methoden entfernt haben. Klicken Sie im folgenden Fenster auf die Schaltfläche “Weiter”.

Wir verwenden den Artikel 'Updates ausblenden'. Das Dienstprogramm kontaktiert den Aktualisierungsdienst Windows, um eine Liste der für Ihren Computer verfügbaren Service Packs zu erhalten.

Markieren Sie den unerwünschten Patch für die Installation mit einem Häkchen und klicken Sie auf “Weiter”. Aufgrund der durchgeführten Aktionen wird das Update nicht in der Liste der verfügbaren Aktionen angezeigt und wird nicht mehr automatisch auf den Computer heruntergeladen.

Wenn später bekannt wird, dass das durch das Service Pack verursachte Problem behoben wurde, können Sie es installieren. Wählen Sie mit dem Dienstprogramm im zweiten Schritt das Element “Versteckte Updates anzeigen”. Durch Deaktivieren des zuvor installierten Kontrollkästchens stellen wir das Update zum Download bereit.

Abschließend

Mit den von unseren Experten bereitgestellten Methoden können Sie das problematische Update entfernen und dessen Neuinstallation verhindern, um den Computer vor den auftretenden “Bremsen” zu schützen.


Bewerten Sie den Artikel
Ein Online-Magazin über Stil, Mode, Etikette, Lifestyle und die Auswahl der besten Produkte und Dienstleistungen.
Fügen Sie einen Kommentar hinzu