Behebung des Fehlers SteamUI.dll konnte nicht geladen werden

LIFE HACK

Benutzer des Spieledienstes Valve Corp. haben den Fehler beim Laden der dynamischen Bibliothek SteamUI.dll. Unsere Experten haben das Problem herausgefunden und bieten verschiedene Möglichkeiten zur Lösung an.

Allgemeine Einstellungen

Methode Nummer 1 zur Behebung des Fehlers SteamUI.dll konnte nicht geladen werden.

Die in Windows 10 integrierten Sicherheitstools erkennen die Steam-App korrekt. Die Firewall- und Antivirensoftware gewährt ihr automatisch die Berechtigungen, die für den Zugriff auf Hardwareressourcen erforderlich sind. Stellen Sie bei der Verwendung von Sicherheitslösungen von Drittanbietern sicher, dass diese auch den Steam Network Client nicht beeinträchtigen. Der Programmordner kann zur Liste der Ausschlüsse für das Antivirenprogramm hinzugefügt werden. Die darin enthaltenen ausführbaren Dateien (Steam.exe, hl.exe, hl2.exe, Steaminstall.exe, SteamTmp.exe) müssen über die Berechtigung zum Herstellen einer Netzwerkverbindung an allen TCP- und UDP-Ports verfügen.

Client neu installieren

Methode 2 zur Behebung des Fehlers SteamUI.dll konnte nicht geladen werden.

Nachdem wir sichergestellt haben, dass nichts die Arbeit von Steam beeinträchtigt, installieren wir den Client neu.

Für Windows kann es unter folgendem Link vom Valve-Server heruntergeladen werden. Verwenden Sie bei der Auswahl des Pfads die Schaltfläche “Durchsuchen”, um den Ordner anzugeben, in dem die Anwendung bereits installiert wurde. Wenn Sie die Standardparameter verwendet haben, klicken Sie sofort auf “Installieren”.

Falls das verwendete Antivirenprogramm das Installationsprogramm in der Anfangsphase blockiert, kann der Vorgang im abgesicherten Modus ausgeführt werden. Wir nennen das Dialogfeld “Ausführen” mit der Tastenkombination “Win + R”. Wir geben das Textfeld 'msconfig' ein. Drücken Sie die Taste 'OK' oder die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen.

Wechseln Sie im sich öffnenden Konfiguratorfenster zur Registerkarte “Download”. Wir setzen die Kontrollkästchen an den durch die Pfeile angegebenen Stellen. Übernehmen Sie die vorgenommenen Änderungen und klicken Sie auf “OK”. Als Ergebnis dieses Vorgangs startet der Computer im abgesicherten Modus mit Unterstützung für Netzwerktreiber. Nach der Neuinstallation des Clients rufen wir das Konfigurationsdienstprogramm erneut auf. Wir entfernen die zuvor installierten Kontrollkästchen, um das Betriebssystem wieder in den normalen Modus zu versetzen.

Nach dem Start stellt das neu installierte Programm eine Verbindung zu den Servern von Valve her und lädt die Updates herunter. Infolge der durchgeführten Aktionen wird die problematische dynamische Bibliothek durch eine neue Version ersetzt, und der Fehler “SteamUI.dll konnte nicht geladen werden” wird nicht mehr angezeigt.

Zurücksetzen des Download-Cache

Methode 3 zur Behebung des Fehlers SteamUI.dll konnte nicht geladen werden.

Die nächste Option umfasst das Löschen des Software-Cache. Dieser Vorgang löscht die vorhandenen Netzwerkeinstellungsdateien und lädt sie vom Valve-Server neu. Es gibt zwei Möglichkeiten zum Aufräumen.

Wir nennen das Dialogfeld “Ausführen”. Geben Sie den folgenden Befehl 'steam: // flushconfig' in das Textfeld ein. Drücken Sie die Eingabetaste oder die Taste 'OK', um das Programm mit dem angegebenen Parameter zu starten.

Ein Fenster wird angezeigt, in dem Sie aufgefordert werden, den Cache zu leeren. Wir bestätigen die Entscheidung.

Ein ähnlicher Vorgang kann in der grafischen Oberfläche ausgeführt werden. Auf der Hauptseite rufen wir das Dropdown-Menü auf, indem wir auf die Schaltfläche in der oberen linken Ecke klicken. Gehen Sie zum Element “Einstellungen”.

Wählen Sie in der Liste der Parameter 'Downloads'. Drücken Sie die mit '2' gekennzeichnete Taste. Ein Fenster wird angezeigt, in dem Sie aufgefordert werden, den im zweiten Schritt dieses Abschnitts beschriebenen Cache zurückzusetzen.

In beiden Fällen wird der Steam-Client mit den Rücksetzeinstellungen neu gestartet. Geben Sie die Kontodaten in die entsprechenden Felder ein, um das Spielprofil einzugeben.

Stellen Sie den Bibliotheksordner wieder her

Methode 4 zur Behebung des Fehlers SteamUI.dll konnte nicht geladen werden.

Valve hat offiziell bestätigt, dass einige Antivirenlösungen die Zugriffsrechte auf den Installationsordner aufgrund einer falschen Bestimmung des Eigentums an Programmdateien ändern können. Infolgedessen wird dem Benutzer der Fehler “SteamUI.dll konnte nicht geladen werden” angezeigt.

Um die erforderlichen Berechtigungen wiederherzustellen, führen wir den dritten und vierten Schritt aus dem vorherigen Abschnitt aus und geben die Programmeinstellungen ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Bibliotheksordner'.

Wählen Sie im Popup-Fenster das Verzeichnis aus, in dem sich das Programm befindet. Wir rufen das Popup-Menü dafür mit der rechten Maustaste auf. Wählen Sie den Punkt 'Bibliotheken wiederherstellen'. Durch die Rückgabe von Zugriffsrechten auf diese Weise wird der Fehler der dynamischen Bibliothek beseitigt.

Testprogrammaktivierung

Methode 5 zur Behebung des Fehlers SteamUI.dll konnte nicht geladen werden.

Die letztere Option beinhaltet die Verwendung von Beta-Versionen und Pre-Release-Builds des Programms.

Öffnen Sie die Steam-Einstellungen auf der Registerkarte “Konto”. Klicken Sie auf die Schaltfläche im Abschnitt “Beta-Test”, der im Screenshot mit der Nummer “2” gekennzeichnet ist.

Erweitern Sie im angezeigten Fenster das durch den Pfeil angegebene Dropdown-Menü. Wir wählen den Parameter 'Beta Update'. Wir bestätigen unsere Zustimmung zum Testen vorläufiger Builds des Programms.

Wir rufen das Kontextmenü für die Steam-Client-Verknüpfung auf dem Desktop auf. Gehen Sie zum Element 'Eigenschaften'.

Bewegen Sie den Cursor auf die Registerkarte “Verknüpfung” in das Feld “Objekt”. Geben Sie nach dem Pfad zum Programm ein Leerzeichen ein und geben Sie '-clientbeta client_candidate' ein. Wir übernehmen die vorgenommenen Änderungen.

Klicken Sie auf “Weiter” und zeichnen Sie die Änderungen auf, die an den Parametern der Verknüpfung vorgenommen wurden. Wenn Sie Steam das nächste Mal starten, wird es auf die Beta aktualisiert.

Gehen Sie zu den Eigenschaften der Verknüpfung, wenn der Fehler “SteamUI.dll konnte nicht geladen werden” angezeigt wird. Wir entfernen die zuvor in das Feld 'Objekt' eingegebenen Datensätze und bringen sie in ihren ursprünglichen Zustand zurück. Während der Ausführung kann ein Neustart des Computers erforderlich sein, um den lokalen Programmcache zu leeren. Infolgedessen wechselt der Client zu einem stabilen Build und aktualisiert dynamische Bibliotheken, wodurch der Zugriff auf Spielressourcen wiederhergestellt wird.

Abschließend

Mit den von unseren Experten getesteten Methoden können Sie den Fehler “SteamUI.dll konnte nicht geladen werden” beseitigen und den Zugriff auf Ihr Konto wiederherstellen.


Bewerten Sie den Artikel
Ein Online-Magazin über Stil, Mode, Etikette, Lifestyle und die Auswahl der besten Produkte und Dienstleistungen.
Fügen Sie einen Kommentar hinzu