Programme sind nicht in Windows 10 | installiert 6 Hauptgründe

LIFE HACK

Das Installieren von Programmen in Windows 10 kann manchmal fehlschlagen. Einige werden durch Änderungen an den Einstellungen beseitigt, andere mithilfe zusätzlicher Komponenten. In den meisten Fällen ist die Lösung relativ einfach. In diesem Artikel analysieren unsere Experten die Hauptgründe, warum Programme nicht in Windows 10 installiert sind, und bieten Lösungen an.

Regeln für die Anwendungsinstallation

Das Vorhandensein eines in das Betriebssystem integrierten Speichers Microsoft hat die Gewohnheiten der Benutzer nicht wesentlich beeinflusst. Viele Leute entscheiden sich dafür, die erforderliche Software auf die altmodische Weise zu installieren.

Versuchen wir, den Browser durch die Grundeinstellungen Windows 10 zu ersetzen. Wenn das Installationsprogramm gestartet wird, wird das im Screenshot gezeigte Fenster angezeigt. Das System empfiehlt dringend, den Edge-Browser zu verwenden, der den Internet Explorer ersetzt. Um mit der Installation fortzufahren, klicken Sie auf den im Rahmen hervorgehobenen Link.

Der Optionsbereich Windows 'Anwendungen und Funktionen' wird geöffnet. Klicken Sie auf das durch den Pfeil angegebene Menü, um die Dropdown-Liste zu öffnen. Wählen Sie den Punkt 'Anwendungsempfehlungen deaktivieren'. Danach können Sie alle Anwendungen installieren, ohne dass Systemwarnungen auftreten.

Fehlanpassung der Bittiefe

Microsoft hat es nicht eilig, Windows vollständig in eine 64-Bit-Architektur zu übersetzen. Das Betriebssystem hat noch verschiedene Bitversionen. Für einen Anfänger kann dies ein Problem bei der Installation von Programmen sein.

Auf den Entwicklerseiten finden Sie verschiedene Optionen für Installer. Viele stellen Dual-Bit-Versionen her, die gleichzeitig Zwei-Bit-Versionen enthalten, aber es gibt nur 64-Bit-Versionen. Es ist unmöglich, ein solches Programm auf Windows 10 mit 32-Bit-Architektur zu installieren.

Um sich bei der Auswahl eines Installationsprogramms nicht zu irren, prüfen wir, welche Version auf dem Computer installiert ist. Öffnen Sie die Parameter Windows mit der Tastenkombination 'Win + i'. Gehen Sie zum Abschnitt 'System'.

Die Hauptseite enthält grundlegende Informationen zu Ihrem Computer. Die Bittiefe wird in dem im Screenshot-Rahmen hervorgehobenen Bereich angezeigt.

Ähnliche Informationen finden Sie im klassischen Bedienfeld. Rufen Sie das Dialogfeld Ausführen auf und geben Sie 'control' in das Textfeld ein. Drücken Sie die Taste 'OK', um den Befehl zu starten.

Wechseln Sie im daraufhin geöffneten Bedienfeldfenster zum Abschnitt 'System'.

Die erforderlichen Bitinformationen werden im Screenshot mit einem Rahmen hervorgehoben.

Dieselben Abschnitte enthalten Informationen zum installierten RAM und zur Prozessorfrequenz, die bei der Installation von Spielen und Programmen hilfreich sein können, die Hardwareressourcen erfordern.

Mangel an freiem Speicherplatz

Der Mangel an freiem Speicherplatz kann einer der Gründe sein, warum sie keine Programme in Windows 10 installieren möchten.

Öffnen Sie die Betriebssystemparameter und gehen Sie zum Abschnitt 'System'. Wählen Sie im Bereich der schnellen Übergänge den Punkt 'Gerätespeicher'. Im rechten Teil des Fensters wird der Festplattenauslastungsgrad schematisch angezeigt. Der Screenshot zeigt ein Laufwerk mit 18,8 GB freiem Speicherplatz. Angesichts der Tatsache, dass einige moderne Spiele größer als 40 GB sind, ist es unmöglich, sie zu installieren. Klicken Sie auf den mit '3' gekennzeichneten Hyperlink, um zu sehen, wie viel 'Müll' sich im System angesammelt hat.

Nach einer kurzen Zählzeit Windows bietet er an, 3 Gigabyte aus unnötigen Dateien zu befreien. Um diese Nummer vollständig zu wählen, müssen Sie die Kontrollkästchen aktivieren, die durch die Pfeile gegenüber allen in der Liste aufgeführten Elementen angezeigt werden. Durch Drücken der im Screenshot mit der Nummer '2' gekennzeichneten Schaltfläche aktivieren wir den Vorgang zum Entfernen des 'Mülls'.

Ein ähnliches Ergebnis wird mit dem Programm zur Datenträgerbereinigung aus dem klassischen Toolkit für Betriebssysteme erzielt. Wir finden es, indem wir im Startmenü suchen und es mit Administratorrechten starten.

Die Aktionen hier ähneln den oben ausgeführten. Kreuzen Sie in der Liste der Dateien alle verfügbaren Elemente an und klicken Sie auf die Schaltfläche “OK”.

Natürlich spielen 3 GB bei der Installation des Spiels keine wesentliche Rolle, aber für Adobe Photoshop ist dies gerade genug.

Fehlende Komponenten der Entwicklungsumgebung

Viele Programme erfordern dynamische Bibliotheken (DLL-Dateien), die Teil der Visual C ++ – oder .NET Framework-Entwicklungstools sind.

Ein gut geschriebenes Installationsprogramm lädt automatisch die erforderlichen Komponenten herunter und installiert sie. Probleme beginnen bei der Verwendung von Baugruppen, die von verschiedenen Arten von „Handwerkern“ geschnitten wurden. Öffnen Sie das klassische Bedienfeld, um zu überprüfen, ob die erforderlichen Bibliotheken auf dem Computer vorhanden sind. Gehen Sie zum Abschnitt “Programme und Funktionen”.

Die Liste der auf dem Computer installierten Software enthält automatisch heruntergeladene Pakete Microsoft Visual C ++ Redistributable 2012. Der Screenshot zeigt die richtige Installationsoption in 64-Bit-Editionen Windows. Damit die Programme in einem solchen System ordnungsgemäß funktionieren, sind beide Versionen des C ++ – Pakets erforderlich. Öffnen Sie den Abschnitt 'Aktivieren und Deaktivieren von Komponenten', der durch den Pfeil im Schnellnavigationsbereich gekennzeichnet ist.

Regelmäßige Aktualisierungen Windows von Benutzern müssen sich nicht um .NET Framework kümmern. In beiden Builds von 2018 (1803 April Update und 1809 Oktober Update) ist es zunächst vorhanden und in den erforderlichen Betriebssystemkomponenten enthalten.

Für .NET-Pakete veröffentlichte Fixes werden automatisch auf Ihrem Computer installiert. Sie finden sie im Update-Protokoll Windows.

Die neuesten Versionen erhalten

Visual C ++ Redistributable- und .NET Framework-Pakete können kostenlos weiterverteilt werden. Die neuesten Versionen können immer von den Servern heruntergeladen werden Microsoft.

Es müssen nicht alle zum Download verfügbaren Versionen installiert werden. Wenn das Programm selbst während der Installation nicht feststellen konnte, welches Paket es benötigt, reicht es aus, das neueste Visual C ++ 2017 zu installieren. Installationsprogramme für unterschiedliche Bittiefen finden Sie auf der Seite des technischen Supports Microsoft. Besitzer der 64-Bit-Version Windows müssen beide herunterladen und installieren.

In keinem Fall sollten Sie automatisch installierte Versionen von Visual C ++ aus früheren Jahren deinstallieren. Selbst wenn die neuesten Pakete auf Ihrem Computer verfügbar sind, können sie erforderlich sein, damit die Anwendungen ordnungsgemäß funktionieren. Bei Bedarf müssen Sie zuerst alle vorhandenen Versionen vollständig entfernen und sie dann in aufsteigender Reihenfolge von Moll nach Dur installieren.

Die neueste .NET Framework-Assembly kann von der entsprechenden Seite heruntergeladen werden. Das Online-Installationsprogramm Runtime wird separat heruntergeladen, dessen Link durch die Nummer '1' und das Sprachpaket gekennzeichnet ist.

Dynamischer Bibliotheksfehler

Wenn Ihr Computer die Installation von Programmen mit einem DLL-Fehler abgeschlossen hat, können Sie ihn mit den integrierten Tools Windows reparieren. Unsere Experten raten dringend davon ab, einzelne DLL-Dateien zum manuellen Austausch aus dem Netzwerk herunterzuladen. Auf den Websites, auf denen sie verteilt werden, können Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit anstelle der erforderlichen dynamischen Bibliothek eine als solche getarnte virale Anwendung erhalten.

Um das Tool zum Überprüfen und Wiederherstellen von Systemdateien (SFC oder System File Checker) zu verwenden, verwenden wir die Befehlszeile. Öffnen Sie das erweiterte Menü der Schaltfläche Start. Wir starten den PowerShell-Interpreter im Administratorberechtigungsmodus.

Wir geben den Befehl 'sfc / scannow' ein und drücken die Eingabetaste. Windows scannt die Systemdateien, die dynamische Bibliotheken enthalten, und stellt fest, dass beschädigte Dateien automatisch wiederhergestellt werden.

Wenn das Wiederherstellungstool aus irgendeinem Grund nicht gestartet wird, verwenden Sie das DISM-Toolkit (Deployment Image Servicing and Management). Mit “Wartung, Bereitstellung und Image-Verwaltung Windows” können Sie die Wiederherstellungsumgebung Ihres Betriebssystems auf Fehler überprüfen. Die erkannten Probleme werden behoben, indem die beschädigten Versionen der Bibliotheken durch die aktuellen Versionen aus dem Update Center ersetzt werden. Geben Sie nach dem Ausführen von PowerShell im erhöhten Modus den Befehl 'DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth' ein. Drücken Sie die Eingabetaste und warten Sie, bis der durch den Pfeil angezeigte Fortschrittsbalken 100% erreicht.

Nachdem DISM die Arbeit beendet hat, müssen Sie den Computer neu starten und das Überprüfungs- und Reparaturwerkzeug erneut ausführen.

Installationsschloss

Einige Programme können vom System blockiert werden, beispielsweise weil der Entwickler keine digitale Signatur hat Microsoft. In diesem Fall müssen Sie sich absolut sicher sein, dass die Installation einer solchen Software ratsam ist. Wenn ein solcher Bedarf besteht und das Programm von einer zuverlässigen Quelle bezogen wurde, kann die Blockierung vorübergehend deaktiviert werden.

Öffnen Sie die Systemparameter und gehen Sie zu dem im Screenshot markierten Abschnitt.

Wählen Sie im Schnellnavigationsbereich 'Sicherheit Windows'. Wir finden den Punkt 'Schutz vor Viren und Bedrohungen' in der allgemeinen Liste und öffnen ihn.

Gehen Sie zum Parameterkontrollbereich und klicken Sie auf den durch den Rahmen hervorgehobenen Hyperlink.

Wir bewegen die mit Pfeilen gekennzeichneten Schalter in die Position “Aus”, wodurch der lokale und Cloud-Schutz des Computers gestoppt wird.

Gehen wir zum klassischen Bedienfeld. Öffnen Sie den Abschnitt “Benutzerkonten”.

Klicken Sie auf den letzten Hyperlink in der Liste, der im Screenshot hervorgehoben ist.

Bewegen Sie den durch den Pfeil angezeigten Schieberegler in die niedrigste Position. Übernehmen Sie die Änderungen, indem Sie auf die Schaltfläche “OK” klicken.

Nachdem wir das erforderliche Programm installiert haben, führen wir die beschriebenen Aktionen in umgekehrter Reihenfolge aus. Wir aktivieren die Benutzerkontensteuerung und den Virenschutz.

Abschließend

Es ist unmöglich, alle möglichen Probleme vorherzusehen, aber die Empfehlungen unserer Experten ermöglichen es Ihnen, die häufigsten Probleme zu lösen und das erforderliche Programm auf Ihrem Computer zu installieren.


Bewerten Sie den Artikel
Ein Online-Magazin über Stil, Mode, Etikette, Lifestyle und die Auswahl der besten Produkte und Dienstleistungen.
Fügen Sie einen Kommentar hinzu