So wählen Sie ein Netbook aus

Computers

Ein Netbook ist eine spezielle Art von Laptop für das Internet. Daher müssen Sie es für das angenehmste Surfen im Internet auswählen.

So wählen Sie ein Netbook aus: Funktionen, auf die Sie achten müssen

So wählen Sie ein Netbook aus

Bei der Auswahl eines Netbooks ist es ratsam, die folgenden Merkmale zu beachten:

  1. RAM (in GB);

  2. Volumen und Art des eingebauten Speichers oder der Festplatte (in GB);

  3. Operationssystem;

  4. Prozessortyp, Frequenz und Erzeugung;

  5. Batteriekapazität.

Es ist zu bedenken, dass Netbooks selbst derzeit praktisch nicht produziert werden. Sie wurden durch ultrakompakte Hybridcomputer ersetzt, die funktional ein Tablet mit Tastatur sind. Solche Geräte eignen sich auch hervorragend zum Surfen im Internet und zum Bearbeiten von Dokumenten.

RAM-Größe

RAM-Größe

Dies ist einer der wichtigsten Parameter, die bei der Auswahl eines Netbooks berücksichtigt werden müssen. Dies liegt daran, dass die Ressourcenintensität von Webanwendungen und Websites ständig zunimmt. Damit das Netbook nicht langsamer wird, muss es daher mit mindestens 2 GB RAM ausgestattet sein.

Dies gilt jedoch nur für Fälle, in denen das Betriebssystem Windows 7, 8 oder 10 (in einer beliebigen Edition) sowie der Browser Google Chrome oder ein anderer auf Chromium basierender Browser verwendet wird. Für weniger ressourcenintensive Software können Sie weniger RAM verwenden. Wenn also Opera 12.18, PoleMoon oder K-Meleon als Browser verwendet wird, kann eine Konfiguration mit 1 GB RAM verwendet werden. Diese Programme sind jedoch nicht sehr funktional.

Netbooks mit mindestens 2 GB RAM eignen sich daher für ein optimales Interneterlebnis.

Eingebaute Speicherkapazität und -typ

Art des eingebauten Speichers

Die meisten Netbooks benötigen keinen großen internen Speicher oder keine Festplatte, wenn sie für den vorgesehenen Zweck verwendet werden (Surfen im Internet). Für Computer, auf denen Windows 10 ausgeführt wird, sind 32 GB ausreichend. Gleichzeitig beträgt der verfügbare Speicherplatz für Benutzerdateien und Programme etwa 16 bis 18 GB. Dies reicht aus, um den größten Teil der erforderlichen Software (Browser, Office Suite, Dienstprogrammanwendungen) zu installieren und einige Filme herunterzuladen.

Wenn Sie jedoch mehr Informationen auf dem Netbook speichern oder große Programme (z. B. Spiele) installieren möchten, reichen 32 GB definitiv nicht aus. Die optimale Festplattenkapazität für solche Geräte beträgt 200-500 GB. Es ist unpraktisch, ein größeres Volumen zu verwenden, insbesondere da dies die Kosten eines Computers erheblich erhöht.

Es ist auch wichtig, den Laufwerkstyp zu berücksichtigen. Moderne Hybridcomputer verfügen normalerweise über ein Flash- oder SSD-Laufwerk. Solche Geräte bieten einen Hochgeschwindigkeitsbetrieb und einen wirtschaftlichen Verbrauch von Batteriestrom. Sie sind jedoch etwas teuer und können nicht ersetzt werden.

Darüber hinaus sind Flash-Laufwerke in der Regel recht klein, z. B. 16, 32 oder 64 GB. Und je größer es ist, desto höher sind die Kosten des Computers. Mit SSDs ausgestattete 'Hybrids' können bis zu 200 GB Speicherplatz haben.

Netbooks mit einer Kapazität von mehr als 200 GB sind höchstwahrscheinlich mit einem Festplattenlaufwerk wie einer Festplatte ausgestattet. Es läuft nicht so schnell wie eine SSD oder ein Flash-Laufwerk, kostet aber deutlich weniger.

Operationssystem

Operationssystem

Die überwiegende Mehrheit der heutigen Netbooks oder Hybridcomputer verfügt über ein vorinstalliertes Betriebssystem Windows 10 der Home- oder Single Language-Edition. Es ist genug für alltägliche Aufgaben. Windows 10 weist jedoch einige kritische Fehler auf, die die Benutzererfahrung beeinträchtigen können:

  1. Eine große Anzahl von Prozessen, die im Hintergrund ausgeführt werden und die Ressourcen des Computers laden.

  2. Ein großes Distributionskit, das 9-12 GB Festplatte benötigt.

Daher können alternative Betriebssysteme wie Ubuntu, Kubuntu, Elementary OS Remix OS und dergleichen verwendet werden. Sie müssen sie jedoch selbst installieren. Darüber hinaus verfügen diese Betriebssysteme möglicherweise nicht über die erforderlichen Treiber, wodurch der Computer nicht ordnungsgemäß (oder überhaupt nicht) funktioniert. Dieses Problem tritt besonders häufig bei Budget-Hybriden auf. Darüber hinaus funktionieren viele bekannte Programme wie die Office-Suite Microsoft nicht auf alternativen Betriebssystemen.

Prozessortyp, Frequenz und Erzeugung

Prozessorgenerierung

Die Eigenschaften des Prozessors für Netbooks sind nicht vorherrschend. So können solche Computer auch mit schwachen Chips aus der Atom-Serie Intel arbeiten und dennoch eine ausreichende Leistung zeigen, auch in einigen Browsergames.

Es ist jedoch wünschenswert, die Erzeugung des Prozessors zu berücksichtigen. Dies liegt daran, dass Netbooks selten mit einem ausreichend effizienten Kühlsystem ausgestattet sind und bei den meisten Hybriden vollständig passiv sind. Daher sind die Probleme der Drosselung (Verringerung der Taktfrequenz bei steigender Temperatur) und Überhitzung besonders akut.

Die beste Lösung wäre, ein Netbook oder einen Hybrid auf einem nicht sehr leistungsstarken Prozessor der neuesten Generationen zu kaufen. Für Intel sind dies Haswell, Skylake und Kabu Lake – der vierte, sechste und siebte. Diese Prozessoren zeichnen sich durch einen geringen Ressourcenverbrauch und damit eine geringe Erwärmung aus.

Batteriekapazität

Batteriekapazität

Die Akkulaufzeit ist für ein Netbook sehr wichtig. Je höher es ist, desto besser. Und es hängt auch von der Kapazität des eingebauten Akkus ab.

Wenn das Netbook den ganzen Tag funktionieren soll, ohne an eine Steckdose angeschlossen zu sein, muss es mit einem Akku von mindestens 8000 mAh oder 40-50 Wh ausgestattet sein. Leider sind die neuesten Modelle sehr selten. Batterien mit 8000 mAh oder weniger sind in den meisten modernen Hybridcomputern zu finden.

Hersteller

Netbook-Hersteller

Einige der besten Netbook-Hersteller sind Acer, Samsung und Lenovo.

  1. Acer ist bekannt für seine “universellen” Geräte. Beispielsweise sind Hybridcomputer, die Teil der Transformer-Reihe sind, sowohl mit Flash-Laufwerken als auch mit einer Festplatte ausgestattet, sodass sie zur Datenspeicherung verwendet werden können.

  2. Samsung stellt die leistungsstärksten Netbooks aller Zeiten her, die aufgrund ihrer technischen Spezifikationen als “Subnotebooks” eingestuft werden können. Es ist dieses Unternehmen, das ultramobile Computer mit Prozessoren Intel Core i3 und i5 herstellt. Es lohnt sich jedoch, sich an die Besonderheiten des Kühlsystems in solchen Konfigurationen zu erinnern.

  3. Lenovo ist interessant für die Yoga-Serie. Sie sind mit geräumigen Batterien und einem originalen Scharnierdesign ausgestattet, dank dessen Computer sowohl als Netbooks als auch als Tablets und als originelle Geräte zum Ansehen von Filmen oder Präsentationen verwendet werden können.

!

In den folgenden Artikeln erfahren Sie von unseren Experten, wie Sie einen MFP für Heim und Büro auswählen und welche Geheimnisse Sie bei der Auswahl eines All-in-One-Geräts haben.


Beachtung! Dieses Material ist die subjektive Meinung der Autoren des Projekts und kein Einkaufsführer.

Bewerten Sie den Artikel
Ein Online-Magazin über Stil, Mode, Etikette, Lifestyle und die Auswahl der besten Produkte und Dienstleistungen.
Fügen Sie einen Kommentar hinzu